HOTLINE: 0800 222 888
WASSER

Verkalkungen und Korrosion in Trinkwasserleitungen sind ein häufiges und ernst zu nehmendes Problem für Besitzer,Verwalter und Eigentümer- Gemeinschaften von Wohnanlagen. Im Zuge der Sanierung und Reparatur von Rohrschäden fallen für die Eigentümer der Wohnanlage hohe Kosten an.
Durch die neue Trink-Wasserverordnung, die 2003 in Kraft trat, besteht zudem dringender Handlungsbedarf. Rost und Lochfraß in Rohrleitungen sind ein zentrales Problem auch in privaten Hausinstallationen. Trotz unbedenklich wirkenden Eigenschaften im Hinblick auf den menschlichen
Gebrauch des Wassers bleibt aufgrund seiner chemischen Eigenschaften und der im Wasser gelösten Inhaltsstoffe a priori ein aggressives Medium. Die korrosiven Eigenschaften des Wassers führen beim unzureichenden Schutz der Leitungen und mangelnder Pflege mit der Zeit zur Freisetzung von Haus internen Korrosionsprodukten aus dem Rohrmaterial in das Trinkwasser. Erhöhte Eisen- oder auch Kupferwerte sind dann die Folge, die unter Umständen die Grenzwerte der neuen Trinkwasserverordnung überschreiten und zudem auch die Rohre langsam zuwachsen lassen.

INDUS entfernt die bestehenden Ablagerungen von Kalk und Rost Ihrer Anlage und empfiehlt nach der chem. Reinigung die Montage von individuell angepassten Anlagen, die einen weiteren Rohrinfarkt verhindern helfen. Warten Sie nicht bis die Rohrleitung total zuwächst, denn dann kann es sehr teuer werden. Eine Entfernung der Ablagerungen ist in einem solchen Fall nicht mehr möglich.

INDUS spült Ihre Warm-/Kaltwasserkreisläufe mit einer steinlösenden Spezial-Chemie, die Kalk & Rost entfernt. Danach wird nachgespült und die Rohre innen mit einem Inhibitor beschichtet, die die neuerliche Korrision der Rohre verzögern.

INFORMATIONSFOLDER DOWNLOAD